Home > Autos & Motorräder > Sicherheitstipps für Motorradfahrer

Sicherheitstipps für Motorradfahrer

25. Oktober 2009

Motorradfahrer leben gefährlich. Bei hohen Geschwindigkeiten kann es schnell zu einem Sturz mit bitterem Ende kommen. Gerade in der Übergangsjahreszeit Herbst kommt es zu einem erhöhten Unfallrisiko, da heruntergefallene Blätter auf der Straße wie Schmieröl wirken und die Verkehrsteilnehmer schnell in ungeahnte Gefahrsituationen bringt.

Sicherheit vor Eitelkeit
Besonders in der Bikerszene geht es häufig um Coolness und Style. Ein echter Biker würde niemals einen Integralhelm auf seiner Harley tragen. Er trägt keine Ganzkörper-Schutzkleidung und keine Schutzstiefel mit Polsterung und Reflektoren. Ein Biker der Wert auf Stil legt trägt, wenn überhaupt, einen minimalistischen Halbschalenhelm mit Sonnenbrille und eine modische Lederjacke ohne Ellbogenschoner. Dazu ein paar Kuppenlose Bikerhandschuhe, eine echte Blue Jeans und schöne Lederstiefel.

Doch was bringt das schönste Biker-Outfit, wenn es zu einem gefährlichen Sturz kommt. Was macht der Harley-Fahrer, wenn er mit dem Kiefer auf dem Asphalt entlangschrammt. Hier können lebensgefährliche Verletzungen entstehen, irreparable Folgen. Schäden, die eine sichere Motorradbekleidung enorm begrenzen hätte können.

Schützen Sie sich mit entsprechender Sicherheitskleidung
Ein Integralhelm beispielsweise schützt den kompletten Schädel vor bösen Stürzen, auch die Kinnpartie die so empfindlich und zerbrechlich ist. Der Motorradhelm ist der wichtigste Schutz und hier sollte keinesfalls gespart oder der Eitelkeit den Vortritt gewährt werden.

Durch gepolsterte Motorradbekleidung können Stürze abgeschwächt und schlimme Schürfwunden verhindert oder stark vermindert werden. Ellbogen-, Knie- und Schienbeinschoner haben schon so manche schlimmere Gelenkverletzung vermieden und einer irreparablen, bliebenden Invalidität vorgebeugt.

Jedem begeisterten Motorradfahrer sollte diese Gefahr im Hinterkopf bleiben, wenn er oder sie sich dazu entscheidet ungeschützt auf den Feuerstuhl aufzusteigen. Ab und an neigt man vielleicht dazu für kurze Fahrten auf die Schutzkleidung zu verzichten. Diese Bequemlichkeit kann auch auf dem kurzen weg zwei Straßen weiter schon hart bestraft werden. Ein unachtsamer, wegblickender Autofahrer genügt um schwere oder sogar tödliche Verletzungen hervorzubringen. Verzichten Sie deshalb niemals auf einen sicheren Motorradhelm und eine angemessene Motorradbekleidung!

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Autos & Motorräder Tags: gelesen: 1749 · heute: 3 · zuletzt: 20. Dezember 2014
Kommentare sind geschlossen