Archiv

Archiv für Juni, 2009

Wohin mit dem Ersparten? Tipps zum Vermögensaufbau für Jugendliche!

Geld spielt für viele Personen, egal ob jung oder alt, eine zentrale Rolle. Sei es für die nächste Party, der erste Urlaub ohne die Eltern oder der Traum vom Führerschein und dem eigenen Auto. Immer früher befinden sich Jugendliche auf der Suche nach einem Job, neben dem Schulalltag. Schüler mit guten Leistungen können es sich zweifellos eher erlauben am Nachmittag im Supermarkt um die Ecke Regal einzuräumen als Jugendliche, die Jahr für Jahr nur knapp die Versetzung schaffen.

Auch wenn die meisten Neben- und Ferienjobs „lediglich“ mit Löhnen von 5 – 10 Euro bezahlt werden, schätzen sich die meisten Personen in der aktuellen Wirtschaftslage glücklich über jeden Job. Wer sich für die bevorstehenden Sommerferien einen Aushilfsjob für mehrere Wochen sichern konnte, darf sich glücklich schätzen und sieht in nächster Zeit einige hundert oder gar tausend Euro mehr auf seinem Girokonto.

Das Geld ist eingegangen, ein kleiner Teil wird hiervon in der Regel recht schnell in DVDs, CDs oder trendige Klamotten investiert. Der Großteil des Lohns bleibt im schlechtesten Fall unverzinst auf dem Girokonto, im besten Fall mit 0,50-1,00% auf dem Sparbuch. Doch auch mit kleineren Geldbeträgen und auch für Jugendliche und junge Erwachsene stehen lukrativere Möglichkeiten für die Geldanlage zur Verfügung.

Recht bekannt und in Deutschland gleichzeitig sehr beliebt sind Tagesgeldkonten. Von der Funktionsweise ähnelt das Tagesgeld sehr stark dem Girokonto, so kann, wie der Name bereits erahnen lässt, täglich über das angelegte Geld verfügt werden. Im Gegensatz zum Girokonto lassen sich mit dem Tagesgeldkonto jedoch keine Rechnungen bezahlen oder Einkäufe in Geschäften begleichen. Die Zinsen bewegen sich beim Tagesgeld zwischen 1,50 und 3,30 Prozent, nachdem diese zuletzt teilweise drastisch gefallen sind.

Als Alternative zum Tagesgeld findet das Festgeld aktuell immer mehr Anhänger. Der Vorteil: Während sich die Zinsen für das Tagesgeldkonto theoretisch täglich ändern können, ist der Zins beim Festgeldkonto garantiert. Der Nachteil: Das Ersparte wird für einen vorher festgelegten Zeitraum (von einem Monat bis zu 10 Jahren) „fest“ angelegt, während der Laufzeit kann über diese Geld nicht verfügt werden. Wer sich sicher ist, dass er für eine bestimmte Zeit auf einen Teil seines Geldes verzichten kann, fährt aufgrund der Zinsgarantie mit der Festgeldanlage besser. Viele Banken fordern jedoch eine Mindesteinlage (z.B. 500 Euro), beim Tagesgeld geht es bereits mit dem ersten Euro los.

Fazit: Das Tagesgeld und Festgeld ist auch für kleine Geldbeträge gut geeignet und sinnvoll. Durch die Inflation verliert das erarbeitete Geld auf dem Girokonto langsam aber sicher an Wert, während bei einer verzinsten Geldanlage die Inflation zumindest ausgeglichen werden kann. In Punkto Sicherheit fahren Verbraucher mit diesen Geldanlagen ebenfalls sehr gut, dank der Einlagensicherung sind die Sparguthaben in vielen Fällen für mehrere Millionen Euro pro Kunde abgesichert.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 

Magersucht – Klapprig um jeden Preis

29. Juni 2009 Keine Kommentare

Es beginnt vielleicht mit dem kleinen Speckröllchen, das einen an den Hüften stört. Oder die vier bis fünf Kilo, die die Waage dem Empfinden nach zuviel anzeigt. Schließlich sehen die Models auf den Laufstegen und in den Versandhauskatalogen doch viel anders aus: Glatte Haut und kein Gramm Fett auf den Rippen! Schön!!? Zumindest macht uns das die Modebranche glauben. Viele Frauen zwingt dieses Streben nach perfektem Aussehen in den stetigen Kampf mit ihrem Gewicht. Manche können dann oft nicht mehr bremsen. Die Folge: Essstörungen bis hin zur Magersucht.

Problematik

Nicht nur Laufsteg-Models der Modegiganten Armani & Co. sind von dem gefährlichen Schlankheitswahn betroffen, der erst kürzlich dem jungen brasilianischen Model Ana Carolina Reston das Leben gekostet hat. Die Modebranche hat einfach großen Einfluss auf das Schönheitsempfinden der Gesellschaft. War Marilyn Monroe mit ihren üppigen Formen in den 50-igern noch ein erstrebenswertes Sexsymbol, würde sie in der heutigen Zeit wahrscheinlich aufgrund ihrer Rundungen nicht einmal eine Film-Hauptrolle bekommen. Das Schönheitsempfinden hat sich immens geändert und in den letzten Jahren leider ein extremes Ausmaß angenommen: Die Models auf den Laufstegen können sich auf ihren Zahnstochern kaum noch gerade halten, ihre Oberschenkel sind genauso dünn wie ihre Waden. Ihre Wangen sind eingefallen. Am liebsten würde man ihnen etwas Essbares zuwerfen. Sie sehen einer Todkranken auf einer Intensivstation ähnlicher als einem Mädchen, das mitten im Leben steht. Die Gesellschaft verinnerlicht sich diese Bilder und eifert ihnen – unverständlicherweise – nach. Leider sind zudem nun mittlerweile nicht nur Frauen sondern auch immer mehr Männer von Essstörungen wie Magersucht und Bulimie betroffen. Tendenz steigend.

Häufigste Arten der Essstörungen und Behandlung

Essgestörte Menschen definieren sich nur mehr über ihr Gewicht und ihre Figur. Ihr Selbstwertgefühl hängt von ihrem Durchstehvermögen dem Essen gegenüber ab. Es dreht sich jeder Gedanke um den ersehnten Gewichtsverlust. Obwohl Magersüchtige wegen ihres stetigen Gefühls „zu dick“ zu sein nur minimale Kost zu sich nehmen, fühlen sie sich nach dem – für normale Verhältnisse sehr kargen – Mahl oft trotzdem schlecht und haben Schuldgefühle. Menschen, die der Ess-Brech-Sucht, genannt Bulimie, verfallen sind, speisen hingegen mit Genuss und in Überfülle. Um die Kalorien trotzdem nicht büßen zu müssen, bringen sie sich nach ihren Fressattacken zum Erbrechen. Über 200.000 junge Menschen leiden allein in Deutschland an Magersucht oder Bulimie. Angeblich verlaufen sogar 15 Prozent der Erkrankungen tödlich. Die häufigsten Todesursachen sind Infektionen, Unterernährung, Wasser- und Elektrolytverlust und Selbstmord – aufgrund von Depressionen.

Bei frühzeitiger Behandlung kann das gestörte Verhältnis zum Essen und zum eigenen Körper mit umfangreichen und meist langwierigen Psychotherapien im Krankenhaus oder auch ambulant meist wieder ins Lot gebracht werden. Einzige Voraussetzung: Die Einsicht und der Wille des Patienten: Wohl die größte Hürde wie bei jeder Suchterkrankung.
Für Betroffene und deren Angehörige gibt es übrigens eine sehr hilfreiche Webseite einer Selbsthilfegruppe für Essstörungen: http://www.hungrig-online.de.

Fazit

Wenn alle Schuld vielleicht auch nicht auf die Modeverantwortlichen zu schieben ist, die mit ihren klapprigen Püppchen die Welt verrückt machen, so ist doch zu hoffen, dass die Rufe der empörten Öffentlichkeit mit der Zeit fruchten werden und bald wieder gesund wirkende Models über den Laufsteg spazieren. Nicht zuletzt ist aber wohl auch an die Eigenverantwortlichkeit der Gesellschaft für sich selbst zu appellieren. Denn: „Viel zuviel Wert auf die Meinung anderer zu legen ist ein allgemein herrschender Irrwahn“, sagte einst schon Schopenhauer (1788-1860) und da hatte er wohl sehr recht…

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Krankheiten Tags: ,

Derivate – was ist das?

29. Juni 2009 Keine Kommentare

Oft liest und hört man von Aktienoptionen, doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Kain Kapital hat sich nach dem Gespräch über Aktien mit seinem Sohn Phil entschieden, ein paar Bücher über Geldanlagen zu lesen. Dabei hat er festgestellt, dass es außer Aktien noch viele andere Anlagemöglichkeiten gibt. Eine Gruppe davon sind die so genannten Derivate, die auch als derivative Finanzinstrumente bezeichnet werden.

Das sind Produkte, die von Geldinstituten ausgegeben werden und deren Marktwert sich von dem Wert des Basisinstruments, zum Beispiel der Aktie, ableitet. Daher kommt auch der Name, denn derivare ist lateinisch und heißt ableiten. Zu den Derivaten gehören Finanzprodukte wie Zertifikate, Futures, Optionen, Optionsscheine, Forwards und Swaps.

Das ist für Kain wieder viel zu viel unverständliches Fachchinesisch und er pickt sich erstmal die Optionen raus, um mehr über die Derivate zu lernen. Durch den Kauf einer Option erwirbt man das Recht, eine Aktie in der Zukunft zu einem vorher vereinbarten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Deshalb wird eine Aktienoption auch als bedingtes Termingeschäft bezeichnet.

Der Käufer erwirbt das Recht, hat aber nicht die Pflicht, während eines festgelegten Zeitraums, der so genannten Kontraktlaufzeit oder auch Lebenszeit, oder am Ende der Laufzeit zum Ausübungsdatum eine bestimmte Menge Aktien zu einem im voraus festgelegten Preis, dem Ausübungspreis, zu kaufen (Call-Option) oder zu verkaufen (Put-Option). Der Verkäufer erhält den Kaufpreis der Aktienoption und hat die Verpflichtung, den Basiswert zum vorher bestimmten Preis zu kaufen (wenn er einen Put verkauft hatte) oder zu verkaufen (Call).

„Puh“, denkt sich Kain, „das muss ich mir aber jetzt erstmal an einem Beispiel klar machen“. Er überlegt sich, wie das wohl für Aktien seiner „Kapital & Kumpels Kegelkugelmanufaktur AG“, kurz KKK AG, funktionieren würde.

Wenn eine Bank Aktienoptionen verkauft, muss sie sich festlegen, wie lange die Optionen gültig sind, wieviele Aktien pro Option gekauft oder verkauft werden können und wie hoch der Marktpreis der Aktien sein soll.

Die Peanuts Bank verkauft also Optionsscheine für je 10 KKK AG Aktien, die zwei Monate gültig sind. Der Preis der Aktien, die man für den Optionsschein bekommt, liegt bei 40 €. Wenn jetzt in diesen zwei Monaten der Aktienkurs vielleicht auf 45,- € steigt, kann man seine Option geltend machen und bekommt pro Optionsschein 10 Aktien zum Kurs von 40 €. Verkauft Kain dann direkt die Aktien weiter, hat er 5 € mal 10 Gewinn gemacht, also 50 € pro Optionsschein. Das ist dann eine Call-Option.

Bei einer Put-Option hat man das Recht, der Peanuts Bank 10 Aktien für 40 € zu verkaufen. Fällt also der Kurs der KKK AG Aktie in der Laufzeit der Option auf 35 €, kann man die Aktien kaufen und sie für 40 € an die Bank verkaufen. Wieder hat man einen Gewinn von 50 € pro Optionsschein gemacht.

Da fällt Kain auf, dass man so ja mit fallenden Aktienkursen Gewinn machen kann! Aber was kosten die Optionsscheine? Der Preis der Optionsscheine hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen von den Ausstattungsmerkmalen, also dem Ausübungspreis, der Restlaufzeit und dem aktuellen Kurs des Basiswertes. Zum anderen von komplizierten Modellen und Marktparametern, die aber zum Verständnis des Grundprinzips der Optionen nicht wichtig sind.

Der innere Wert einer Option ergibt sich aus der Differenz des Ausübungspreises und des aktuellen Aktienkurses. Der Ausübungspreis für eine Call-Option mit 10 Aktien zu 40 € wäre also 400 €. Ist der aktuelle Aktienkurs bei 45 €, dann ist der innere Wert der Option 50 €.
Die Restlaufzeit beeinflusst den Optionspreis, da bei einer längeren Restlaufzeit die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass sich der innere Wert der Option noch ändert.
Der Optionspreis wird dann mit komplizierten mathematischen Modellen berechnet, die alle diese Faktoren berücksichtigen. Als Obergrenze kann man aber sagen, dass die Option niemals mehr wert sein kann als der Basiswert, von dem sie abgeleitet ist.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Finanzen Tags:

Muttersöhnchen – Kann das gut gehen?

28. Juni 2009 Keine Kommentare

„Die höchste und tiefste Liebe ist die Mutterliebe“, schrieb einst der Philosoph Ludwig Feuerbach. Eine gute Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern ist fürwahr wichtig für deren weiteres Gedeihen. Doch misslingt der Abnabelungsprozess, ergibt das massive Probleme in den späteren Partnerschaften. Frauen kommen mit Muttersöhnchen einfach nicht zurecht.

Männer erwarten in der Ehe zu viel Fürsorge

In Italien messen angeblich nicht wenige Männer die Qualitäten ihrer Frauen an ihren Müttern. Nicht selten werfen italienische Männer ihren Frauen bei der Scheidung vor, nicht wie ihre Mama zu sein. Grund ist wohl unter anderem, dass den meisten Männern – in Italien und auch überall sonst – in ihren Ehen und Partnerschaften ganz einfach das Umsorgtsein fehlt. Zwanzig Jahre oder mehr waren sie es gewohnt, von ihrer Mutter bekocht zu werden, von ihr die Wäsche gewaschen zu bekommen und wenn sie krank waren, wurden sie gepflegt. Die Frau von heute ist jedoch berufstätig, kümmert sich zudem auch noch um die Kinder und findet oft für ausgiebiges Kochen, regelmäßiges Waschen und zeitgerechtes Bügeln seiner Lieblingshemden, geschweige denn Mitleidhaben mit dem armen vor sich hin schnupfenden Ehemann, einfach keine Zeit. Mann muss plötzlich selbständig werden. Weigert er sich und orientiert sich weiterhin an der Mutter, lässt sich von ihr warme Suppe ans eheliche Bett bringen, gibt ihr die Lieblingshose zum Nähen mit und zwingt die Familie an den sonntäglichen Mittagstisch bei Mama, dann reagieren viele Frauen wohl nicht zu Unrecht mit Ärger. „Muttersöhnchen“ wird kein Mann gerne geschimpft und mit dem Begriff „Muttersohn“ ist eigentlich die extreme Form der Abhängigkeit des Sohnes von der Mutter gemeint. Dieser Sohn bleibt Zeit seines Lebens bei seiner Mutter wohnen und verbringt auch die meiste Zeit mit ihr. Solche Männer haben meist überhaupt keine Partnerschaften und bleiben der Frauenwelt somit erspart. Die abgeschwächte Form des Muttersohnes ist somit die viel „gefährlichere“. Starke Bindungen zwischen Mutter und Sohn stellen einfach für deren Frauen eine immense psychische Belastung dar. Wenn nur Mutters Essen gelobt wird und Termine dauernd nach dem Terminkalender der Mutter orientiert sind, sich die Ehefrau laufend ihrer Schwiegermutter gegenüber zurückgestellt fühlt, ist die Partnerschaft in hoher Gefahr.

Mögliche Gründe und Ursachen

Einer der Gründe, wieso Söhne sich oft nicht genügend von ihren Müttern ablösen, ist Psychologen zufolge das schlechte Gewissen. Mütter haben ihr halbes Leben für ihre Söhne „geopfert“ und ihnen alle Wünsche erfüllt. Nun ist es an dem Sohn, sich zu revanchieren und es ihr recht zu machen. Bei manchen könnte auch der fehlende oder sich aus welchem Grunde auch immer im Hintergrund haltende Familienvater Ursache der verstärkten Bindung zwischen Mutter und Sohn sein. Fehlt die väterliche Autorität, so kann Experten zufolge keine Freiheit geschaffen werden, die den Söhnen den Weg ins Leben außerhalb der Familie zeigt.

Wandel der Zeit

Welcher der vielen komplexen Gründe auch immer für die starke Bindung zwischen Mutter und Sohn und die fehlende Ablösung schuld sein mag, es wird sich vielleicht in den nächsten Jahrzehnten ändern. Kinder, die heutzutage mit einer berufstätigen Mutter aufwachsen, sind das laufende Umsorgtsein von Kindesbeinen an nicht so sehr gewohnt und somit selbständiger.
Den Muttersöhnen von heute jedoch sei eines mit auf den Weg gegeben: Wenn ihnen ihre Partnerschaft wichtig ist, so sollten sie das gute Verhältnis zu ihrer Mutter beibehalten, sich aber eindeutig abgrenzen und ihr eigenständiges Leben führen.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Familie, Freundschaft & Liebe Tags:

Savants – die Wissenden

28. Juni 2009 Keine Kommentare

Als Savants oder Inselbegabte bezeichnet die Wissenschaft Menschen, die trotz einer kognitiven, also die Wahrnehmungsfähigkeit einschränkenden, psychischen oder geistigen Behinderungen in einem gewissen Bereich geniale Fähigkeiten an den Tag legen. Zur Zeit sind weltweit ca. 100 Savants bekannt, wovon etwa die Hälte als Autisten gelten.

Der wahre „Rainman“

Als Mega-Savant wird der mittlerweile 54-jährige Amerikaner Kim Peek angesehen. Die Fähigkeiten des autistischen Mannes sind so bemerkenswert, dass seine Geschichte dem Drehbuchautor Barry Morrow als Grundlage für den Film „Rainman“ diente. Als Dustin Hoffman für seine Darstellung in diesem Film den Oscar erhielt, widmete er ihn in seiner Rede Kim Peek.

Kim war von Anfang an kein gewöhnliches Kind. Sein Kopf war um etwa ein Drittel größer als bei anderen Kindern und auch beim Laufen und Sprechen lag er in der Entwicklung weit hinter Gleichaltrigen zurück. Andererseits entwickelte er sonderbare Gewohnheiten, wie etwa das Sortieren von Papierschnipseln, wobei er auf Störungen während dieser Tätigkeit hysterisch reagierte. Bis zum Weihnachtsfest 1963 schenkte man Kims Behinderung keine besondere Beachtung, als etwas Seltsames geschah.

Als Kim zur Bescherung ein Weihnachtsgedicht aufsagen sollte, rezitierte er die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium, die er am selben Tag in der Kirche gehört hatte. Ab diesem Zeitpunkt wurde man auf Kims Talent aufmerksam.

Mittlerweile zählen seine Begabungen zu den bemerkenswertesten dieser Welt. Der Mega-Savant kennt den Inhalt aus 12.000 (!) Büchern, sowie sämtliche Postleitzahlen, Telefonvorwahlen, Busverbindungen und das gesamte Straßennetz der USA und Kanada auswendig. Trotz dieser zweifellos genialen Begabung ist Kim aufgrund seiner Behinderung nicht fähig, sich ein Sandwich zu machen.

Mögliche Ursachen des Savant Syndroms

Die genauen Gründe für die Entstehung von solchen Inselbegabungen kennt die Wissenschaft noch nicht. Man geht jedoch davon aus, dass eine überhöhte Ausschüttung des männlichen Sexualhormons Testosteron während der embryonalen Entwicklung ein Grund für die anormale Entwicklung des Gehirns bei Savants ist. Weiters konnte man beobachten, dass bei Savants die Filtermechanismen des Kleinhirns gestört sind. Während bei normalen Menschen nur die als relevant erachteten Informationen in das Bewußtseinszentrum des Großhirns gelangen, scheinen Savants einen Zugriff auf alle jemals aufgenommen Informationen zu haben und diese abrufen zu können, ungeachtet ihrer Relevanz.

Im Prinzip funktionieren Savants wie Computer. Sie rufen Informationsblöcke aus ihrem Gehirn ab, verketten diese untereinander und speichern sie als neue Information ab. Dieses Prinzip führt zu Gedankenleistungen, die unser gewöhnliches Denken als sehr blass erscheinen lässt.

Fenster in ein neues Universum

Die Wissenschaft betrachtet Savants als ein Fenster in ein neues Universum mitten in uns. Wie würde wohl eine Welt aussehen in der es möglich wäre, jedem von uns die geistigen Fähigkeiten eines Savants zu geben?

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Krankheiten Tags:

Das Borderline-Syndrom

28. Juni 2009 Keine Kommentare

Immer wieder hört man in den Medien von Gewalttaten, bei denen gerne von „Kurzschlusshandlungen“ gesprochen wird. Scheinbar grundlos fügen manche Menschen ihrem Umfeld schweren Schaden zu, ohne danach einen Auslöser nennen zu können. Nicht selten ist die Ursache dafür eine schwere Persönlichkeitsstörung, die unter dem Namen Borderline-Syndrom bekannt ist.

Was ist das Borderline-Syndrom?

1938 untersuchte der Psychoanalytiker Adolph Stern Patienten, deren Erkrankung mit den damaligen psychoanalytischen Methoden nur unzureichend behandelt werden konnten. Da er die charakteristischen Anzeichen als Grenzfall (engl. Borderline) zwischen Psychose und Neurose sah, spricht man auch heute noch vom Borderline-Syndrom oder von einer Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS).

Die Symptome bei am Borderline-Symptom erkrankten Personen sind sehr vielfältig und individuell. Meist treten bei diesen Menschen Schübe von Angst, Depression oder Wut auf, die oft nur wenige Stunden aber auch einige Tage anhalten können. Diese Schübe führen durch die mangelnde Impulskontrolle der Betroffenen zu selbstzerstörerischen Tätigkeiten wie Alkohol- oder Drogenmissbrauch, Selbstverletzungen, riskanten Sexualpraktiken bis hin zum Selbstmord.

Ein weiteres Symptom ist das häufige Auftreten von Wahrnehmungsstörungen ähnlich einer Psychose. Im Gegensatz zu Psychotikern sind Borderline-Erkrankte in der Regel jedoch fähig, ihre Halluzinationen als solche zu erkennen und fühlen sich dadurch gegenüber ihrer eigenen Persönlichkeit fremd.

Im sozialen Bereich sind Borderline-Erkrankte höchst instabil. Durch ihr gestörtes Selbstbild kann die Bewunderung oder Liebe für andere Menschen oft schlagartig in Hass oder Feindschaft umschlagen. Die Schwierigkeit, das Verhalten anderer richtig zu deuten führt meist zu einer Überinterpretation der Situation, die die Borderliner nicht selten als feindselig empfinden.

Ursachen des Borderline-Syndroms

Obwohl die genauen Ursachen für die Manifestation des Borderline-Syndroms nicht genau bekannt sind, ist bei vielen Borderline-Patienten eine Vorgeschichte aus sexuellem Missbrauch, häuslicher Gewalt, Vernachlässigung oder emotionaler Kälte der Eltern vorhanden. Diese meist im Kindesalter ausgelösten Ereignisse scheinen ein Hauptgrund für das spätere Auftreten der schweren Persönlichkeitsstörung zu sein.

Da die Betroffenen durch ihren selbstschädigenden Lebensstil gekennzeichnet sind, werden sie auch wesentlich häufiger Opfer von Gewaltverbrechen und Vergewaltigungen. Dieser Umstand führt wiederum zu einer Verstärkung des Krankheitsbildes und fördert die suizidalen und autoagressiven Tendenzen.

Therapierbarkeit

Die Behandlungsmöglichkeiten für Borderline-Patienten haben sich in den letzten Jahren stark verbessert. In Gruppen- oder Einzeltherapiesitzungen wird versucht, die traumatischen Vor- und Früherfahrungen aufzuarbeiten. Unterstützend können auch die Zielsymptome mit Hilfe von Antidepressiva, Stimmungsstabilisatoren und Neuroleptika (Anti-psychotische Medikamente) behandelt werden.

Obwohl nicht so bekannt wie Schizophrenie oder manische Depression, tritt das Borderline-Syndrom häufiger auf und dürfte mittlerweile 2-3% der Erwachsenen betreffen. Dank umfangreicher psychischer Betreuung und moderner Therapien kann heutzutage vielen Betroffenen auf lange Frist ein selbständiges und sinnvolles Leben ermöglicht werden.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Krankheiten Tags:

Zahnpflege – darauf sollen Sie achten

Eine gute Zahn- und Mundpflege ist die Grundvoraussetung für gesunde, strahlend weiße Zähne und gesundes Zahnfleisch sowie zur Verhinderung unangenehmen Mundgeruchs. Gesunde Zähne sorgen nicht nur für ein strahlendes Lächeln, sondern auch für das richtige Sprechen und ermöglichen ein schmerzfreies Essen. Sie tragen zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Nur durch ein konsequentes und richtiges Putzen können die Zähne dauerhaft gesund erhalten werden.

Bei der Zahn- und Mundpflege kommt es jedoch nicht nur auf die Häufigkeit des Putzens an, sondern auch auf die richtige Wahl der Putzhilfe sowie der Zahncreme. Auch Zahnseide sowie Mundspülungen sollten stets zur Anwendung kommen, um eine optimale Reinigung zu gewährleisten.

Die Zähne sollten dabei mindestens zwei Mal täglich geputzt werden (morgens und abends), besser nach jedem Essen und insbesondere nach dem Verzehr von Süßigkeiten. Zunächst werden mit Hilfe von Zahnseide die Zahnzwischenräume gereinigt. Hierzu wird ein ca. 40-65 cm langer Faden verwendet, welcher mehrmals an beiden Zähnen des Zahnzwischenraums auf- und abbewegt wird. Eine Verletzung des Zahnfleischs ist zu vermeiden. Anschließend wird der Mund mit Wasser ausgespült, um die gelösten Speisereste zu entfernen. Im Anschluss werden die Zähne mit einer flouridhaltigen Zahnpasta geputzt. Kinder unter 6 Jahren sollten eine spezielle Kinderzahncreme verwenden und nur unter Aufsicht putzen, um ein Verschlucken der Zahncreme zu vermeiden. Geputzt wird – je nach Vorliebe – wahlweise mit einer elektrischen oder eine Handzahnbürste. Beim Putzen gilt stets: von rot nach weiß, d.h. immer die Bürste am Zahnfleisch ansetzen und mit rüttelnden Bewegungn nach unten zur Zahnkrone ziehen. Bürsten Sie auf diese Weise die Außen- und Innenflächen der Zähne. Die Kauflächen werden durch kurze Vor- und Rückwärtsbewegungen geputzt. Die Putzzeit sollte jeweils ca. 3 Minuten betragen. Bei der Verwendung von elektrischen Bürsten reichen im Normalfall 2 Minuten aus, die teilweise voreingestellt werden können. Gegebenenfalls kann mit einem flouridhaltigen Mundwasser gespült werden.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 

Design Skins für technische Geräte

Viele kennen Vinylfolien aus der Werbebranche zum Bekleben von Firmenautos, aber obwohl schon seit Jahren Design Skins für technische Geräte in Deutschland verkauft werden, wissen anscheinend die Wenigsten davon.

Designfolien gibt es für Handys, MP3-Player, Laptops und Spielkonsolen. Bei den Anbietern gibt es hunderte Motive zur Auswahl und auch die Möglichkeit ein eigenes Design zu erstellen. Gerade für persönliche Geschenke, wie zum Muttertag oder zum Geburtstag werden sehr gerne Handy oder Laptop Design Skins mit Familienfotos drauf verschenkt.

Design Skins bestehen aus 3 Schichten, der Hochleistungsträgerfolie, der Farbschicht und einem transparenten Schutzlaminat. Die Trägerfolie hat Luftkanäle auf der Unterseite, was dafür sorgt, dass die Skin sehr leicht angebracht werden kann. Denn im Gegensatz zu einem normalen Sticker klebt sie nicht gleich fest und lässt sich sehr einfach positionieren. Die Farbschicht ist das eigentliche Design, das auf die Folie gedruckt wird. Das Schutzlaminat schützt die Farbschicht vor dem Ausbleichen durch UV-Strahlung.

Die drei Schichten der Design Folien schützen die technischen Geräte vor kleineren Kratzern und Abnutzung. Gerade bei Laptops sind die Flächen, auf denen die Hände liegen sehr schnell fleckig und sehen nicht mehr schön aus. Im Gegensatz zu einem Aufkleber lassen sich die Design Skins rückstandslos von den technischen Geräten entfernen.

Die Design Auswahl ist bei den meisten Anbieter sehr groß, von einfarbigen Designs über Motiven mit Totenköpfen, Schmetterlingen, Sternen bis hinzu Lizenzgrafiken aus der Fußball Bundesliga sowie TV und Film.

Von Anbieter zu Anbieter sind die Preise sehr unterschiedlich, aber für ein Handy oder MP3-Player Design Skin zahlt man ungefähr 14,99 €, Design Skins für Spielkonsolen und Laptops liegen meistens zwischen 19,99 € und 24,99 €. Teurer ist dann nur noch das Laptop Set, bei dem man für die Cover- und Tastaturseite eine Design Skin für ca. 39,99 € bekommt.

Da die Design Skins erst nach der Kundenbestellung produziert werden, dauert es ca. 2 Tage bis sie versandfertig sind. Obwohl dieses Lifestyle Produkt im Internet, TV und Zeitungen stark beworben wird, sieht man nur sehr selten Menschen mit einem Design Skin auf Handy, MP3-Player oder Laptop.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Online-Shopping Tags: , , ,

Ein Treppenlift bringt Lebensfreude zurück

In diesem Artikel erfahren Sie, wie ein Treppenlift bei älteren Menschen für Entlastung und neue Freude sorgt. Ein Treppenlift kann so die Zeit im eigenen Haus deutlich verlängern.

In der heutigen Zeit werden die Menschen immer älter. Das ist vor allem den Fortschritten in der Medizin zu verdanken. Die gewonnene Lebenszeit ist jedem lieb und wird von den meisten älteren Menschen auch ausgiebig genutzt.
Irgendwann kommt aber der Zeitpunkt, an dem die Fitness nachlässt und die Gebrechen einsetzen. Die Knie, die Hüfte oder andere Gelenke machen Probleme und dann ist man irgendwann gehbehindert. Für viele ältere Menschen bedeutet ihre Gehbehinderung enorme Einschränkungen. Heute gibt es aber moderne Hilfsmittel, die für viel Entlastung sorgen wie zum Beispiel den Rollator, den Badewannenlift und auch den Treppenlift. Die Hilfsmittel muss man nur richtig nutzen.
Ein Treppenlift ermöglicht das Überwinden von Treppen auch wenn die Beine dies nicht mehr mitmachen würden. Es gibt verschiedene Sorten von Treppenliften, wobei der bekannteste wohl der
Sitztreppenlift ist. Auf diesen Lift ist ein Sitz montiert, auf den man sich setzen kann, um nach oben bzw. unten zu fahren. Andere Formen sind noch der Plattformlift und die mobilen Systeme. Die mobilen Systeme sind aber nicht ohne fremde Hilfe zu benutzen und daher nicht das, was man sich geläufig unter einem Treppenlift vorstellt.

Beim Kauf eines Treppenliftes kommt man schnell ins Staunen, weil die Preise relativ hoch sind. Je nach Art der Treppe kommt da schnell eine enorme Summe zusammen. Gerade Treppen sind relativ günstig mit einem Lift auszurüsten, aber die meisten Treppen sind nicht gerade, weshalb die Schiene immer individuell angefertigt werden muss.

Mit dem Kauf eines gebrauchten Treppenlifts kann man noch etwas sparen, aber auch hier muss die Schiene in der Regel neu angefertigt werden.

Wer weitere Informationen zum Thema Treppenlift sucht, der wird auf der Seite Treppenlift-Tipps.de fündig. Hier gibt es eine Fülle von Infos rund um das Thema Treppenlifte.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 

Das mobile Internet

27. Juni 2009 Keine Kommentare

Wer das Internet nutzen möchte, braucht keinen Festnetzanschluss mehr. Denn das mobile Internet mit UMTS ist eine wahre Bereicherung für den Alltag. Ob im Park kurz die E-Mails abfragen oder einfach nur zum Surfen, das mobile Internet bietet mehr Komfort als das Surfen am heimischen PC. Sogar im Urlaub und teilweise auch im Ausland kann das Internet mobil genutzt werden.

Fast jeder Mobilfunkprovider hat das UMTS-Netz im Programm. Darüber hinaus bieten sie auch die entsprechenden Datengeräte an, um das Internet mobil zu nutzen. Der Preis ist auch bezahlbar und somit steht dem mobilen Internet nichts mehr im Wege.

Jeder Provider hat unterschiedliche Preismodelle für das mobile Internet. Ob T-Mobile, Vodafone, O2, E-Plus, Base oder Fonic, jeder möchte in diesem Bereich an erster Stelle stehen, doch eines haben diese Unternehmen gemeinsam, sie bieten alle eine Flatrate für das mobile Surfen an. Die Gebühren fangen bei rund 18 Euro im Monat an. Allerdings muss hierzu ein Vertrag über 24 Monate abgeschlossen werden. Wer sich nicht für die lange Laufzeit verpflichten möchte, bekommt das mobile Internet auch als Prepaid Variante. Abgerechnet wird über Tagesflatrates. Einzig O2 bietet eine echte Monatsflatrate auch zu einem Preis von monatlich 25 Euro an. Aber im Gegensatz zu den anderen Mobilfunkanbietern wird die Geschwindigkeit erst bei einem Datenvolumen von 10 GB gedrosselt. Bei anderen Unternehmen beginnt die Speedbremse bereits bei fünf GB.

Die Hardware besteht aus einem USB-Stick, in dem die SIM-Karte eingeschoben wird. Die Installation der Software erfolgt automatisch. Seit dem die Netbooks (Mini-Laptops) auf dem Markt sind, haben auch die Mobilfunkbetreiber den Markt für sich entdeckt. In Verbindung mit einem Laufzeitvertrag bekommen die Verbraucher zu Ihrem mobilen Internet das Netbook gleich mit dazu.

Wer will bei solchen Aussichten da noch das klassische Festnetz nutzen? Als Alternative zu DSL via Telefonanschluss ist das mobile Internet sehr empfehlenswert.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 

Fernstudium als Chance

Es gibt so manchen, der es, wenn er einmal im Beruf ist, bereut, dass er nicht studiert hat. Außerdem bedauern zahlreiche Studienabbrecher, ihren Abschluss nicht absolviert zu haben. Dies alles macht sich durch enorme Abzüge auf dem Gehaltszettel bemerkbar – ganz zu schweigen von geringem Selbstbewusstsein, begründet auf dem innerlich nagenden Gefühl, es „nicht geschafft“ zu haben und somit ein „Versager“ zu sein.

Die Anforderungen der heutigen Zeit sind auch nicht kleiner geworden. Ganz im Gegenteil: Nur, wer bereit ist, flexibel zu bleiben und sich ständig fort- und weiterzubilden, kann noch im Berufsalltag bestehen oder sogar Karriere machen.
Dies haben nun einige Universitäten und Fachhochschulen erkannt und bilden Fernstudiengänge zu allen Fachbereichen an, die es nur gibt.

Gründe für ein Fernstudium

Wenn Sie zu den nicht mehr ganz Jugendlichen zählen, möchten Sie vielleicht nicht mehr mit Twens zusammen sein. Dies können Sie umgehen, wenn Sie eine Universität wählen, an der Sie nicht dauernd anwesend sein müssen
Hatten Sie früher immer Prüfungsangst und scheuen den persönlichen Kontakt mit Prüfungskomissionen aufgrund persönlicher schlechter Erfahrungen? Dann sind Sie hier genau richtig: Die meistens Tests erfolgen schriftlich via Internet und ohne Kontakt zu angstbesetzten Personen.
Wohnen Sie am Land oder der nächste Studienort, der Ihre gewünschte Ausbildung anbietet, befindet sich unrealistisch weit entfernt von Ihrem Heimatort? Auch dann ist ein Fernstudium das Mittel der Wahl. Ein weiterer Punkt, der für eine Ausbildung aus der Entfernung spricht, könnte die Tatsache sein, dass Sie sich bereits im Berufsleben befinden und dieses nicht unterbrechen wollen oder, dass Sie schon eine Familie gegründet haben, die sie nicht im Stich lassen möchten.

Vorzüge

Ganz egal, was auch immer Sie dazu bewegen könnte, einen Fernkurs zu inskribieren: sie werden es nicht bereuen. Alle Lehrgänge entsprechen den hohen internationalen Standards und werden in ganz Europa anerkannt. Modernste Lehr – und Lernmethoden sind dank Internet jetzt auch ohne Anwesenheit möglich, ja sogar interaktive Programme stehen zur Verfügung, damit alles Wissen anschaulichst vermittelt werden kann. Jederzeit ist der Kontakt zu bestens ausgebildeten und erfahrenen Professoren möglich, die stets für alle Fragen zur Verfügung stehen – erfolgt die Kommunikation doch via email.
Am Abschluss eines Fernstudiums steht ein Titel, wie bei jedem anderen Studium auch – und Ihren Berufs-, Lohn- und Karrierewünschen kann nichts mehr im Wege Stehen.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 

Hollywoodschaukeln – die heimlichen Stars im Garten

Die gute Hollywoodschaukel erobert erneut die Gärten im Sturm und erlebt ein Comeback der besonderen Art. Denn die neuen Hollywoodschaukeln präsentieren sich in völlig neuem Gewand und überzeugen durch die Vielfalt an Materialien und moderne Muster, die den heutigen Kundenwünschen entsprechen. Kaum ein anderes Möbelstück kann mit diesem Klassiker mithalten, weil es so viel mehr zu bieten hat als andere Gartenmöbel. Hollywoodschaukeln bieten nicht nur viel Komfort, sondern sind in jedem Garten ein Schmuckstück und Augenweide. Kein anderes Möbelstück strahlt so viel Behaglichkeit aus. Sie laden förmlich dazu ein sich zu entspannen und genießen, entweder allein oder zu zweit. Außerdem kann man sich allein herrlich darauf ausstrecken und ausruhen. Und wer hat es nicht gern sanft geschaukelt zu werden an lauen Sommertagen?

Die unterschiedlichen Modelle bieten für jeden Kundengeschmack etwas und für jeden Garten findet sich eine entsprechende Schaukel. Die Auswahl an Hollywoodschaukeln ist inzwischen beachtlich und reicht von einfachen Modellen bis zur Exklusivschaukel für höchste Ansprüche. Damit die neue Gartenschaukel auch zu den vorhandenen Gartenmöbeln passt, kann der Kunde zwischen verschieden Materialien wählen, ob Holz, Rattan oder Stahlrohr. Jede Hollywoodschaukel hat ihren eigenen individuellen Reiz und wird zum Anziehungspunkt im Garten. Eine Schaukel aus Holz wirkt rustikal oder gediegen, Rattan bringt einen Hauch Südseezauber in den Garten und passt gut zu einem Garten im Japanstil und Alu oder Stahlrohr wirkt leicht und modern. Ebenso variieren die Auflagen von schlicht bis edel. Und in die behaglichen und bequemen Polster verweilt jeder nur zu gern. Zudem sind die Stoffe heute nicht nur akktraktiver geworden, sondern sind zudem weniger anfällig und oft Wasserabweisend ausgerüstet. Dennoch empfiehlt es sich eine Schutzhülle gegen Unwetter zu verwenden.

Selbst Besitzer von kleinen Gärten oder Terrassen müssen nicht auf eine schöne Schaukel verzichten, denn die kleineren zweisitzigen Modelle beanspruchen wenig Platz und sind eine Zierde für den kleinen Garten, Balkon oder Terrasse.
Für welche Variante man sich auch entscheidet, eine Hollywoodschaukel bringt neuen Schwung in den Garten.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Haus & Heim Tags:

Gormiti

Kinder lieben Spielzeug, mit dem sie die Verhaltensweisen von den Erwachsenen nachahmen können. In verschiedenen Rollenspielen versuchen sie den Alltag der Großen nachzuspielen.

Mädchen spielen „Vater, Mutter, Kind“ und möchten dabei am liebsten immer die Hausfrau und Mutter sein. Sie lieben Puppen und wünschen sich sämtliches Puppenzubehör, das für den „eigenen“ Haushalt nötig ist. Da gibt es die Puppenwickelkomode und – badewanne, die Puppenküche mit Puppengeschirr, den Kaufladen und vieles mehr um das Leben der Hausfrau möglichst realitätsnah darzustellen.

Nach wie vor ist natürlich auch die kleinere Version der Puppe, die Barbie immens beliebt. Es gibt sie mittlerweile in nahezu allen Haarfarben, Hautfarben und Berufen. Immer mit dabei für das perfekte „Vater, Mutter, Kind“ ist natürlich Ken und eine Schar von Barbie-Kindern aller Altersklassen.

Einige Jungs werden sich bestimmt ein paar mal davon überzeugen lassen beim Puppenspiel mitzumachen, aber die meisten kehren dann doch bald wieder zu ihren Lieblingsspielzeugen – die da wären: Spielzeugautos, Lego und Playmobil – zurück.

Sie spielen lieber das Leben von Helden und Actionfiguren nach und lieben es daher mit Polizei, Soldaten, Cowboys, Indianer oder Superhelden zu spielen.
Lego und Playmobil bieten dabei viele verschiedene Kulissen für die fantasievollen Spiele der kleinen Jungs. Von der Polizeistation, übers Piratenschiff bis zur Ritterburg ist da einfach alles dabei.

Ob Spiderman, Superman oder Catwoman – Hauptsache die fiktive Figur besitzt übermenschliche Fähigkeiten und kämpft für die Menschen gegen das Böse. Kleine Jungs lieben es in die Hülle von Superhelden zu schlüpfen und an ihrer Stelle die Menschheit zu retten.

Neuer Trend auf dem Spielzeugmarkt der Actionfiguren sind dabei die Gormiti-Figuren. Sie sind die Bewohner der Fantasieinsel Gorm und wurden von einem Weisen erschaffen, um gegen das Böse, das immer wieder aus dem Vulkan der Insel steigt zu kämpfen. Dabei gibt es vier verschiedene Völker, von denen jedes besondere Fähigkeiten hat.

Die Gormiti des Waldes sind widerstandsfähig und weise, die des Himmels listig und beweglich, die des Meeres schnell und schlau, und die der Erde mächtig und erhaben. Im Laufe der Geschichte müssen sie immer wieder gegen das Volk Lava und Magma kämpfen, die beiden von dem bösem Herrscher Magors geleiten werden.

Zum Glück steht den guten Gormiti der alte Weise zur Seite, der den einzelnen Völkern Superhelden als Anführer schafft und sie auch sonst mit Rat und Tat unterstützt.

Bei diesem Spiel ist der Fantasie der Jungen keine Grenze gesetzt, sie können sowohl die Guten als auch die Bösen spielen und immer weiter die Gormiti Geschichte fortsetzen.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Kinder Tags: ,

Google AdWords – Profi-Blog zum Lernen und Diskutieren

Was versteht man unter Google AdWords? Google definiert AdWords als Form der Internetwerbung, welche durch den Betreiber der Suchmaschine (Google) eingeführt wurde. Die vierzeiligen Text-Annoncen, die bei der Eingabe eines Suchbegriffs in der der rechten Spalte, oder teilweise auch über den organischen Ergebnisse eingeblendet werden, ergänzen die organischen Ergebnisse ergänzen. Viele Suchmaschinen wie das alte Yahoo.com, msn search, jetzt Bing, oder Ask.com haben das AdWords-Konzept teilweise übernommen. Mit Google AdWords werden Kampagnen optimiert. Durch geschickt angelegte Texte werden Seitenbesucher im besten Falle zu Kunden bzw. zu Käufern des beworbenen Produktes.

AdWords ist ein Werbeprogramm, was für kommerzielle und private Betreiber von Webseiten ausgelegt wurde. Google AdWords ist die verbreitetste Form von Internetwerbung. Sich ähnelnde Werbeprogramme werden aber auch von anderen Suchmaschinen betrieben. Die AdWords-Textanzeigen werden durch das Wort „Anzeige“ dargestellt. Die Konfiguration der Anzeige muss vom Inserenten selbst vorgenommen werden. Die Listung in der rechten Spalte ist kostenpflichtig. Der Inserent bietet bei Google einen Maximalpreis, den er für einen Klick bereit ist zu zahlen. Die Position der Textanzeige ist abhängig vom Gebot pro Klick und internen Qualitätsfaktoren wie der Klickrate und der Relevanz des Textes, ab. Je höher der gebotene Preis ist, desto besser wird die Textanzeige dargestellt. Neuerdings bewertet AdWords auch die Qualität der Zielseite bezüglich der beworbenen Suchwörter.

Der Sinn von Google AdWords ist es also die Suchanfragen der Nutzer mit für sie relevanten Anzeigen zu verbinden, damit hochwertiger Traffic auf die Seite gelangt. Die Keywordauswahl beeinflusst maßgeblich die Auswahl der ausgegebenen Suchergebnisse. Das Keyword-Tool von Google leistet bei der Suche nach relevanten Keywords gute Hilfe, denn es analysiert und vergleicht unterschiedliche Keywords miteinander und zeigt deren Relevanz und Mitbewerberdichte an. Anhand der Keywörter kann ein geeigneter Anzeigentext entwickelt werden und bei AdWords als Kampagne freigeschaltet werden. Mit einer Verknüpfung zu Analytics von Google wird der Erfolg der Kampagne direkt online und zeitnah gemessen werden.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 

Eifersucht – Kann man sie besiegen ?

23. Juni 2009 Keine Kommentare

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft“ sagte schon der Philosoph Friedrich Schleiermacher. Eifersucht wird als „innere Katastrophe“ empfunden und beschrieben. Die betroffenen Menschen leiden unter dieser Gefühlsregung sehr stark und fühlen sich ohnmächtig, dagegen etwas zu unternehmen. Es stellt sich aber die Frage, ob man überhaupt mit Erfolg dagegen ankämpfen kann? Ist es nicht eine normale Reaktion auf ein Ereignis – ähnlich einem Reflex?

Ein Gefühl der Vernachlässigung

Wenn es sich um die gesunde Eifersucht handelt, so dauert dieses Gefühl nur kurz an und verfliegt gleich wieder, wenn der Partner sich einem wieder voll zuwendet. Fühlt man sich jedoch vom Partner über längere Zeit stark vernachlässigt und sieht ihn stattdessen mit einer anderen Person viel netter und charmanter umgehen, ist allerdings die Beziehung in Frage gestellt und Ärger über den Partner steigt auf, der einem zuwenig Aufmerksamkeit schenkt. Man fühlt sich ausgeschlossen, innerlich verwundet und unbedeutend.

Völkergruppen ohne Besitzansprüche und ohne Eifersucht

Eifersucht begann – so heißt es – erst mit der Herrschaft des Mannes – dem Patriarchat. Auch bei Kulturen ohne Privateigentum gab und gibt es Berichten zufolge kaum Neid oder Eifersucht, beispielsweise bei einigen Naturvölkern, den Eskimos oder den Nayar in Indien. In den Industrieländern dagegen hat sich mit den starken Besitzansprüchen zugleich die Eifersucht und der Neid gebildet.

Manche Gruppen in der westlichen Welt versuchen allerdings, sich von dieser negativen Gefühlsregung freizumachen. „Kerista-Village“ zum Beispiel ist eine in Amerika gegründete Lebensgemeinschaft mehrerer Männer und Frauen, die zu allen gegengeschlechtlichen Personen der Gruppe gleichwertige Liebes- und sexuelle Beziehungen unterhalten. Angeblich sind diese Menschen frei von Eifersucht. Jedoch ist es ihnen nicht erlaubt, mit Personen außerhalb dieser Gemeinschaft intim zu verkehren.

Keine Eifersucht ohne Liebe – keine Liebe ohne Eifersucht?

In unseren Breiten gehören laut einer Umfrage Liebe und Eifersucht für 80 % der befragten Männer und Frauen untrennbar zusammen. Fast ein Drittel der Befragten gab an, sehr eifersüchtig zu sein. Eifersucht kann eine Partnerschaft stärken, indem sie einem selber und dem Partner zeigt, dass er einem wichtig ist. Sie kann allerdings, wenn sie in extremer und krankhafter Form auftritt, gleichwohl Beziehungen zerstören. Doch wo ist da die Grenze – und was kann man gegen die Eifersucht tun?

Der Unterschied zwischen Mann und Frau

Das männliche und das weibliche Geschlecht gehen mit der Eifersucht verschieden um. Männer versuchen, ihre Eifersucht zu leugnen. Sie suchen meist einen Ausgleich für das in Mitleidenschaft gezogene Selbstwertgefühl. Sie sind desgleichen vielfach eifersüchtig, wenn ihre Partnerin in ihrer Arbeit voll aufgeht, ihrer Meinung nach zuviel Zeit mit der Familie oder einer Freundin verbringt oder sich intensiv einem Hobby widmet. Da das Aggressionspotential bei Männern deutlich höher ist, ist Eifersucht das häufigste Motiv für Gewalttaten und Mord. Frauen suchen die Ursache bei sich und bekommen Schuldgefühle. Sie versuchen, die Beziehung zum Partner zu verbessern und akzeptieren eher professionelle Hilfe.

Prominente Eifersüchtige

Als prominentes Beispiel für Liebesbeziehungen, die übertriebene Eifersucht nicht überdauert haben, dient Marilyn Monroes Ehe mit dem Baseballstar Joe DiMaggio. Es war die zweite von ihren insgesamt drei Ehen. DiMaggio hatte beispielsweise den Dreharbeiten zu Billy Wilders Komödie „Das verflixte siebte Jahr“ beigewohnt, in der Marilyns Kleid vom Wind des U-Bahnschachts hoch geweht wurde. Er soll über diese Filmszene unheimlich aufgebracht gewesen sein. Marilyn hielt seine Eifersüchteleien und seinen Neid auf ihren Erfolg kein Jahr lang aus und ließ sich von dem Baseballspieler nach 274 Tagen Ehe scheiden.

Napoléon und Joséphine sind ein weiteres berühmtes Ehepaar, bei dem die Wogen hoch gegangen sein müssen. Während Napoléon Joséphine sehr verehrt und ihr glühende Liebesbriefe zukommen lassen hat, reagierte Joséphine stets kühl. Sie hatte ihn aus gesellschaftlichen Gründen geheiratet und verfiel in eine leidenschaftliche Affäre mit Leutnant Hippolyte Charles. Napoléon begann aus Eifersucht einen Rachefeldzug gegen seine Frau, indem er sie systematisch mit den verschiedensten jungen und hübschen Frauen zu betrügen begann. Joséphine wiederum reagierte ihrerseits mit heftigen Eifersuchtsszenen auf die Eskapaden ihres Mannes. Nach einiger Zeit des Kampfes und da die Ehe kinderlos blieb, ließen sich die beiden 1809 scheiden.

Maximiliane LaRoche hatte wenig später nachdem Johann Wolfgang von Goethe sich in sie verliebt hatte, einen anderen geheiratet. Goethe besuchte sie dennoch weiterhin, was bald zu grässlichen Szenen der Eifersucht führte. Diese und weitere Erfahrungen aus seinem Leben haben ihn zu seinem erfolgreichen Werk „Die Leiden des jungen Werther“ (1774) inspiriert.

Krankhafte Eifersucht verlangt nach Therapie

Stark eifersüchtige Menschen benötigen die Bestätigung durch andere und wissen mit sich selbst wenig anzufangen. Die Ursachen liegen oftmals in Depressivität, wenig Selbstwertgefühl, Alkohol- und Tablettensucht und häufig in Vertrauensmissbrauch in vorherigen Beziehungen.

Bei krankhafter Eifersucht dauern diese Zustände des Missgefühls an, es kreisen die Gedanken des Betroffenen laufend nur um dieses Thema. Sogar das Berufsleben und soziale Kontakte können durch diese extremen Auswüchse der Eifersucht empfindlich oder sogar ganz vernachlässigt werden. Der Partner wird zum hilflosen Opfer von Nachstellungen, und nicht haltbarer Vorwürfe. Das Handy des Partners wird heimlich abgefragt, die Taschen und die Geldbörse auf Beweise für eine eventuelle Untreue durchstöbert. Der Partner oder die Partnerin wird eingeschränkt und die laufenden Verdächtigungen zerstören nach und nach die Liebe und damit schlussendlich die Beziehung. Bei diesen anormalen Störungen wird von Experten empfohlen, eine Psychotherapie oder angebotene Eifersuchtssprechstunden in Anspruch zu nehmen, um sich von diesem Zwang zu befreien.

Selbstbewusstsein stärken

Ratgebern zufolge hilft vor allem das Stärken des eigenen Selbstbewusstseins, um Eifersucht entgegen zu wirken. Das Unabhängigmachen vom Partner, d.h. die Gestaltung des Lebens ebenso mit anderen Freuden wie Hobby, Arbeit, Freunden, Familie wird zur Ablösung vom Partner als zentralen Lebensmittelpunkt und damit von negativen Gefühlen bei kleinen und größeren Enttäuschungen empfohlen.

Das Gefühl der Eifersucht, wenn der Partner sich m e h r um jemand anderen kümmert als den Lebens- und Liebespartner, kann man wahrscheinlich aber nicht wirklich ablegen, auch nicht bei stärkstem Selbstbewusstsein. Es ist vielleicht schwächer, wenn man obendrein in anderen Bereichen seine Selbstbestätigung und seinen Ausgleich findet. Aber sobald man liebt, ist man emotionell angreifbar. Ganz vermeidbar ist das Aufwallen von eifersüchtigen Gefühlsregungen daher wohl nicht – und soll es vielleicht auch nicht sein.

Bei der Frage, ob man die Eifersucht besiegen kann, sollte man sich ebenso fragen, ob man gegen die starken Gefühle der Liebe mit Erfolg ankämpfen kann? Kann man es?

Die Antwort wissen Sie selbst!

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Liebe & Partnerschaft Tags:

Sanfte Reinigung bei empfindlichen Zähnen

23. Juni 2009 Keine Kommentare

Unter sensiblen Zahnhälsen leiden viele Menschen. Für sie ist es unmöglich Eis auf heißen Himbeeren zu essen. Kommen die Zähne mit Heißem, Kaltem, Süßem oder Saurem in Berührung, zieht und schmerzt es gewaltig. Ein sehr unangenehmes Gefühl. Schuld daran ist die Rückbildung des Zahnfleisches. Die Zahnhälse werden freigelegt und haben keinen Schutz mehr. Zahnfleisch kann sich aufgrund einer Entzündung, der so genannten Parodontitis, zurückbilden. Aber auch Alterserscheinungen oder der rabiate Einsatz von elektrischen oder zu harten Zahnbürsten können Auslöser sein.

Was kann man tun?

In der Oberfläche der freigelegten Zahnhälse befinden sich Reizleiterkanäle, die den Außenreiz direkt an den sehr empfindlichen Zahnnerv weiterleiten. Die Folge sind sensible und empfindliche Zähne. Sogar Berührungen können schmerzhaft sein.

An erster Stelle steht die Vermeidung von Schmerzauslösern. Starke Kälte- und Wärmereize, vor allem im Wechsel, tun richtig weh. Heißer Kaffee und kaltes Eis zusammen sind erst mal zu streichen.
Die Zähne sollten mit einer weichen Zahnbürste geputzt werden. Das ist nicht nur besser für das Zahnfleisch, es ist auch viel angenehmer beim Zähneputzen.
Spezielle Zahnpasten bilden eine Schutzschicht auf den Zahnhälsen und machen sie somit widerstandsfähiger. Es sollte Aminofluorid darin enthalten sein. Außerdem muss man auf milde Putzkörper in der Zahncreme achten. Bei sensiblen Zahnhälsen also bitte keine zahnaufhellende Paste verwenden. Die darin enthaltenen Putzkörper scheuern zu sehr.
Tägliche Massagen des Zahnfleisches können den Zahnfleischschwund stoppen. Massiert wird zweimal täglich mit den Finger in kreisenden Bewegungen von innen nach außen mit leichten Druck. Antibakterielle Spülungen oder Salbeitee können die Wirkung unterstützen.

Werden die Beschwerden nicht besser sollte man seinen Zahnarzt aufsuchen. Oft haben sich Bakterien unter dem Zahnfleisch eingenistet. Diese müssen medizinisch entfernt werden.

Auf das richtige Zähneputzen kommt es an!

Für optimale Zahnpflege ist die richtige Putztechnik entscheidend. Zweimal täglich sollen die Innen- und Außenflächen und die Kauflächen oben und unten gründlich geputzt werden. Die Innen- und Außenflächen der Zähne werden in kreisenden Bewegungen mit geringem Druck vom Zahnfleisch zur Zahnkrone hin geputzt. Bei den Kauflächen wird die Zahnbürste hin und her bewegt. Geputzt wird ca. drei Minuten, wenn möglich mit einer fluoridirden Zahncreme. Fluor härtet die Zähne ab und baut bei regelmäßiger Anwendung einen Langzeitschutz auf.

Entgegen der landläufigen Meinung muss eine Zahnbürste nicht super hart sein. Mittel und weich sind, vor allem bei empfindlichen und sensiblen Zähnen, am Besten. Bei Verwendung von einer elektrischen Zahnbürste muss darauf geachtet werden, dass der Druck nicht zu stark ausgeübt wird. Zahnärzte empfehlen als Faustregel, dass der Druck der Zahnbürste beim Zähneputzen nicht höher sein sollte als die Kraft die man benötigt, um auf einer Küchenwaage 150 Gramm anzuzeigen.

Wer denkt viel hilft viel hat leider nicht recht. Zweimal tägliches Zähneputzen und die tägliche Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide sind viel effektiver als viermal seine Zähne regelrecht zu schrubben. Bei häufigem Zähneschrubben kann der Zahnschmelz angegriffen werden und die Zähne haben keinen Selbstschutz mehr vor Bakterien und Karies. Lieber zwischendurch mal einen Zahnpflegekaugummi kauen!

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Wellness & Beauty Tags:

Haut zum Vorzeigen

23. Juni 2009 Keine Kommentare

Der Frühling kommt – und mit ihm auch die Zeit, in der die Rocke kürzer und die Tops auch wieder knapper werden. Da braucht man oft noch mal eine Schnell-Kur für die Haut, damit man sie auch herzeigen kann. Mit allen Hausmitteln und modernen Pflegeprodukten ist das schnell erledigt und die bewundernden Blicke der Männer bestätigen, dass es sich wirklich lohnt!

Der Winter ist nicht gerade die optimale Jahreszeit für unsere Haut. Wir verstecken sie unter dicken Stoffschichten, lassen ihr kaum Licht zukommen. Trockene Heizungsluft und eisige Kälte tun ihr übriges dazu und sorgen dafür, dass die Haut austrocknet, rissig wird und nicht gerade frisch und schön aussieht. Deshalb ist es umso wichtiger, noch vor Frühlingsbeginn die Notbremse zu ziehen und der Haut etwas wirklich Gutes zu tun.

Feuchtigkeit – das A und O

Die günstigste Frischekur für die Haut ist und bleibt das Trinken. Gilt es schon immer als gesund mindestens zwei Liter Wasser pro Tag zu trinken, sollte man jetzt noch einen Liter drauf legen. Das tankt die Haut von innen auf und bereits nach ein paar Tagen sind die ersten Erfolge zu sehen. Und wo wir schon bei Getränken sind: Greifen Sie doch mal wieder zu Buttermilch – die müssen Sie aber nicht unbedingt trinken, sondern viel eher dem Badewasser hinzufügen. Buttermilch sowie Sahne spenden der Haut viel Feuchtigkeit und lassen sie geschmeidiger werden.

Für ein schönes Dekolletee lohnt es sich, auf die Neuheiten der Kosmetik-Industrie zurückzugreifen. Cremes und Gels, die mit Feuchtigskeitsbindern wie Kollagen oder Pathenol versetzt sind, polstern die Haut auf und lassen sie somit elastischer aussehen. Algenextrakte stärken zudem noch die Gefäße – und schon können tief ausgeschnittene Shirts richtig glänzen.

Straffe Haut

Gerade in kurzen Röcken und engen Hosen ist ein schöner Po ein Muss. Da soll nichts hängen und auch auf unschöne Dellen kann jede Frau gut verzichten. Pflegeprodukte, die unter die Haut gehen, helfen schnell gegen Wassereinlagerungen, schlaffe und auch raue Haut. Besonders wirksam sind saure Inhaltsstoffe, wie Extrakte aus Zitrusfrüchten. Aber auch Bambus ist nie verkehrt, denn damit wird das Bindegewebe gestärkt und außerdem gibt es noch eine Extraportion Feuchtigkeit.

Vom Po geht es weiter abwärts zu den Beinen. Sie gehören zu den Körperteilen, die im Winter erfahrungsgemäß am meisten vernachlässigt werden. Außerdem haben sich einige Pfunde von den Weihnachtsfesten daran festgesetzt – und die gilt es schnell zu verlieren. Auch da kann die Kosmetikindustrie mit so genannten Slim-Produkten nachhelfen. Glykolsäure, Baubus sowie Koffein und Gingko kurbeln den Fettabbau an, straffen das Gewebe. Am besten trägt man diese Pflegeprodukte knetend oder zupfend auf und sorgt somit gleich noch für eine bessere Durchblutung.

Schöne Füße

Unseren Füßen sollten wir ausgiebige Bäder gönnen, in denen raue Stellen erweicht werden. Zusatzstoffe wie Kamille oder Aloe sorgen außerdem für streichelzarte Haut. Nach den Bädern können kleine Hornhaut-Flecken mit einer entsprechenden Feile entfernt werden und zum Schluss trägt man noch eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme auf und lässt sie einziehen. Dann gibt man auch in Sandalen und Highheels wieder eine gute Figur ab.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Wellness & Beauty Tags:

Santorini – Eine griechische Insel

23. Juni 2009 Keine Kommentare

Jeder kennt Kreta, Rhodos oder Kos, doch nur wenige haben schon etwas von Santorini gehört, eine kleine Insel der Kykladen. Ihre Halbmondform, die zu einem besonderen Merkmal der Insel geworden ist, entstand durch einen Vulkanausbruch um 1450 v. Chr., der in die ursprüngliche Insel einen 22 km großen Krater riss. Der gewaltige Tsunami, der dabei entstanden ist, soll, wie man sich erzählt, dem minoischen Kreta den Untergang beschert haben.

Weiße Strände wird man auf der Insel vergeblich suchen -Santorini ist für seine schwarzen Sandstrände berühmt. Lange Zeit dachte man auch, das Santorini das versunkene Atlantis ist, ob an dieser Vermutung etwas dran ist, davon sollte man sich bei einem Urlaub am besten selbst überzeugen.

Highlights der Insel

Die Insel-Hauptstadt Fira schmiegt sich an den Felsen der Caldera – des Kraters. Sie bietet mit den vielen schönen Kuppelkirchen, Höhlenhäusern und Restaurants, die
terrassenförmig angelegt sind, herrliche Ausblicke – vor allem bei einem romantischen Sonnenuntergang. Ein Augenschmaus sind auch die für die Insel typischen Häuser mit ihren blauen Kuppeln, die überall das Ortsbild prägen.

Wer besonders sportlich ist kann die 580 Stufen zum Hafen hinuntergehen; für die weniger sportlichen unter uns stehen Esel oder eine Seilbahn zur Verfügung. Am Hafen biete sich dann eine Fahrt mit dem Boot zu den zwei noch aktiven Vulkanen Nea Kameni und Palaia Kameni an. Wer sich traut, darf hier auch vom Boot springen und zu den heißen Quellen schwimmen. Doch Achtung: Das Wasser bis zu den Quellen ist überraschend kühl.

Für alle, die sich für Archäologie begeistern können, bietet das antike Thira, auf einem Berg gelegen, genau das richtige. Dort findet man noch Ruinen aus dem.3 und 4. Jahrhundert vor Chr. und außerdem ein Theater, die Agora und Reste privater Häuser aus vergangenen Zeiten. Unterhalb Thiras liegt der beliebte Ferienort Kamari, am Strand findet man dort Bars und Tavernen die mit Tzaziki und Ouzo zum Verweilen einladen.

Ein weiteres Highlight ist Akrotiri. Dieser minoische Vorposten wurde vor 3500 Jahren unter vielen Tonnen von Asche begraben und erst 1967 wieder freigelegt. Durch eine riesige Dachkonstruktion können die Besucher die Anlage jederzeit trockenen Fußes besuchen. Zwei- bis dreistöckige Häuser aus dem 16. Jahrhundert., die wunderschön erhalten sind, erwarten die Besucher. Die bunten Fresken, die gefunden wurden, können im Neuen Archäologischen Museum in Fira bewundert werden. Auch weniger archäologisch begeisterte Menschen können sich diesem Anblick nicht so einfach entziehen.

Fazit

Santorini ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Mit Auto oder geliehenem Moped kommt man problemlos überall hin und es macht auch noch Spaß durch die kleinen Gassen oder am Rand der Caldera in den Sonnenuntergang zu fahren. Jeder kommt auf Santorini auf seine Kosten. Die Strände laden zum Sonnen und Baden ein, die griechische Küche ist sowieso ein Highlight und auch die Sehenswürdigkeiten bieten für jeden Geschmack etwas. Also Koffer packen und ab geht’s.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Urlaub & Reisen Tags:

Prag – Europäische Metropole

23. Juni 2009 Keine Kommentare

Die goldene Stadt Prag! Stadt der hundert Türme! Mutter aller Städte! Prag, die Dame von ganz Böhmen! Das sind einige der liebevollen Beinamen dieser einzigartigen Stadt. Als Hauptstadt der Tschechischen Republik bildet sie eines der wichtigsten touristischen Ziele unserer Zeit. Vom Zweiten Weltkrieg blieb sie weitgehend verschont und erhielt sich dadurch ihr einzigartiges Flair – als eine der schönsten, ältesten und größten mitteleuropäischen Städte. Hier findet man heute noch vielfältige Baustile aus allen Epochen. In dieser wunderschönen Stadt, durch die die Moldau fließt, überspannt von vielen Brücken aus verschiedensten Zeiten und Epochen.

Die gotische Karlsbrücke zählt zu einer der schönsten und ältesten Brücken. Im städtischen Leben steht sie seit jeher im Mittelpunkt. Wichtige öffentliche Ereignisse prägen diese besondere Brücke. So wurden hier zuweilen Gerichtsurteile gefällt und Märkte sowie Reitturniere veranstaltet. Bis heute steht die Karlsbrücke für eines der beliebtesten Ziele der vielen Stadtbesucher.

Im Zentrum der Altstadt, welche der Altstädter Ring bildet, findet man als die bekanntesten touristischen Ziele das Altstädter Rathaus und die Teynkirche. Zahlreiche in Romantik und Gotik erbauten alten Häuser und Kirchen prägen die Prager Altstadt, mit ihren malerischen kleinen Gassen und verborgenen Winkeln und Ecken. Prächtige Palais findet man auf der Kleinseite und in der Hradschin-Stadt. Auch das Palais Lobkovicz findet man hier, in dem sich die Deutsche Botschaft befindet. Diese Gebäude aus der Renaissance- und Barock-Zeit bilden einen sehenswerten Kontrast zur Altstadt und ergeben ein interessantes touristisches Ziel. Hier finden Besucher auch die Dreifaltigkeitssäule, die in Gedenken an die Opfer der Pestepidemie im Jahre 1715 errichtet wurde.

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählt außerdem natürlich die Prager Burg, heutiger Amtssitz des Präsidenten der Republik. Die Königskrypta mit ihren einzigartigen Sarkophagen und Särgen sowie die Kronkammer, welche der St. Veitsdom beherbergt, der dominant und schon von weitem sichtbar auf der Burg thront, sind ebenfalls beliebte Ziele.

Das heutige Herz von Prag ist sicherlich der Wenzelplatz. Würden nicht zahlreiche Bauten aus der Gotik- und Barock-Zeit daran erinnern, man würde nicht vermuten das auch dieser Teil der Stadt, mit seinem pulsierenden Nachtleben, den zahlreichen Modehäusern und den Einkaufspassagen, den Kinos, Theaters und Hotels, bereits seit dem 14. Jahrhundert besteht. Hier trifft man auf engstem Raum alles an, was man als Besucher einer Großstadt erwartet. Die zahlreichen Geschäfte bieten alles was das Herz begehrt, jedoch sind die Preise in dieser Gegend am höchsten angesetzt. Als Sehenswürdigkeiten finden sich hier das Reiterdenkmal und das Nationalmuseum an.

Eine herrliche Aussicht über die ganze Stadt bietet der Petrin-Hügel. Eine Seilbahn führt fast im Minutentakt ihre zahlreichen Besucher mehrmals täglich auf diesen wunderschönen Aussichtspunkt. Von hier aus kann man einen aufregenden Urlaubstag romantisch ausklingen lassen und das Panorama dieser besonderen Großstadt genießen.

Wenn dann der Abend anbricht, gibt es auch hier unzählige Möglichkeiten diesen zu gestalten. Wer es weniger turbulent mag, für den gibt es zahlreiche gemütliche Kneipen. Ausgewählte Weinstuben bieten das richtige Flair um den Tag ausklingen zu lassen. Tschechien ist berühmt für sein gutes Bier und in unzähligen Biergärten und Bars wird dieses gerne ausgeschenkt. Bekannt ist Prag auch für seine Jazzclubs, in denen jeden Abend die verschiedensten Veranstaltungen mit Live-Musik stattfinden.

Wenn es das Klima zulässt, das ähnlich dem Wiener- und dem Münchnerwetter ist, kann man in Prag den Abend auch in lustiger Gesellschaft unter freiem Himmel genießen. Die bekannte Karlsbrücke bietet das richtige Ambiente und wird immer wieder von feiernden Touristen als „Partyplatz“ in Beschlag genommen.

Prag ist auf jeden Fall zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Ganz besonders schön zeigt sich der Frühling in der Hauptstadt. Das Klima ist angenehm und zu dieser Zeit finden viele Festivals und Konzerte statt. Wie zum Beispiel die berühmten Festwochen des „Prager Frühlings“. Wer es lieber ruhiger möchte, reist am besten im Spätsommer oder Herbst. Wenn man Glück hat, spielt auch das Wetter mit und um die vielen Sehenswürdigkeiten herrscht kein allzu großes Gedränge.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Urlaub & Reisen Tags:

Sport tut gut und vertreibt die Frühjahrsmüdigkeit

22. Juni 2009 Keine Kommentare

Wem es schwer fiel, sich im Winter an der frischen und kalten Luft sportlich zu betätigen, der hat nun keine Ausrede mehr. Der Frühling hat Einzug gehalten und Sport bei Sonnenschein weckt die müden Glieder. Außerdem kann Sport auch wie Medizin für Körper und Geist wirken. Wer sich aufrafft, wird mit Glückshormonen belohnt. Die Stimmung hebt sich im Nu und man fühlt sich einfach nur gut.

Trotz allem sollte man beim Sport an der frischen Luft nicht auf die richtige Kleidung verzichten. Wenn es morgens noch kühl ist, muss an eine Kopfbedeckung gedacht werden. Unser Körper verliert über den Kopf die meiste Wärme. Das kann dann zu Auskühlungen führen. Wichtig ist auch eine atmungsaktive Kleidung bei der der Schweiß abgeführt wird und sich nicht am Körper sammeln kann. Wer möchte schon eine Erkältung oder gar eine Grippe riskieren.

Nach der langen Winterpause sollte man langsam mit Sport wieder anfangen. Wer seinen Körper überfordert, tut ihm nichts Gutes. Viel hilft nicht immer viel! Wer seinen Körper langsam wieder an die Bewegungen an der frischen Luft gewöhnt, tut dem Immunsystem, Knochen und Gelenken einen großen Gefallen. Auch die Gelenke, die ja im Winter weniger beansprucht wurden, müssen sich erst wieder an die regelmäßige Beanspruchung gewöhnen.

Immunsystem

Forscher fanden heraus, dass regelmäßiges, ruhiges Joggen die Häufigkeit und Dauer von Atemwegsinfekten deutlich reduzieren kann. Man sollte aber nicht über 45 Minuten joggen. Wer seine Gelenke nicht zu sehr beanspruchen kann oder an Übergewicht leidet, sollte mit Nordic Walking seinem Immunsystem auf die Sprünge helfen. Wichtig ist die ruhige Art der Bewegung. Wer seinen Körper zu extremen Ausdauerbelastungen treibt und häufig schnell unterwegs ist, kann hingegen häufiger an Infekten leiden. In der Ruhe liegt die Kraft und so kann man den Erkältungskrankheiten gleich noch ein Schnippchen schlagen.

Knochen, Gelenke und Bänder

Sehnen, Bänder und Knochengewebe werden durch Sport gestärkt. Somit bleiben die Knochen aufbauenden Zellen aktiv und das kann das Risiko an Knochenschwund (Osteoporose) zu erkranken senken. Besonders Sportarten wie Tennis oder Squash sollen sich positiv auf die Knochendichte auswirken.
Vor dem Sport ist eine Erwärmung immer empfohlen, um die Gelenke und Bänder auf die bevorstehende Belastung einzustimmen. Nach dem Sport darf auf keinen Fall die Dehnung der Bänder vergessen werden. Es kann sonst zu Verkürzungen kommen, welche die Bewegungsfreiheit einschränken können. Wer das beachtet, ist auf dem besten Wege, seinen Körper sportlich fit und gesund zu halten.

Gehirn

Sport gegen Gedächtnisschwäche? Kaum zu glauben, aber wer sich an der frischen Luft sportlich betätigt, kann seinem Gehirn auf die Sprünge helfen. Die Nervenzellen im Gehirn erhalten durch Sport im Freien vermehrt Sauerstoff. Somit wird die Leistungsfähigkeit des Gehirns erhöht und man kann sich Dinge besser merken oder aber auch gelerntes besser wieder abrufen.
Außerdem wird die Hirnanhangsdrüse durch sportliche Betätigung stimuliert und schickt aktivierende Hormone an Muskulatur und Fettgewebe. Das führt zur besseren Durchblutung und hilft sogar beim Abnehmen.

Muskulatur

Muskeln lernen durch Sport vermehrt Fette zu verbrennen. Gerade nach dem „Winterschlaf“ ein positiver Effekt. Der Energieumsatz kann durch Sport um das fünf- bis siebenfache erhöht werden. Wer also im Frühjahr regelmäßigen Betätigungen an der frischen Luft nachgeht, hat eher die Chance auf die ersehnte Bikinifigur im Sommer. Um Muskulatur aufzubauen sind Sportarten wie Radfahren, Laufen und Gehen zu empfehlen. Auch das Training am Heimtrainer baut Muskeln auf. Kleiner Tipp: Man kann ihn auch ins Freie stellen.

Sport kann also unserem Körper optimal helfen wieder in Form zu kommen oder zu bleiben. Natürlich ist es nicht immer leicht, den inneren Schweinehund zu bezwingen. Darum sollte man auch nicht alleine trainieren. Suchen Sie sich einen Partner. Zu zweit macht es doch viel mehr Spaß!

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Sport Tags: