Home > Mode & Kleidung > Modebasics – Das darf in keinem Kleiderschrank fehlen!

Modebasics – Das darf in keinem Kleiderschrank fehlen!

17. Juni 2009

Nichts ist so beständig wie die Veränderung – dieser Ausspruch bewahrheitet sich besonders in Modedingen immer wieder. Jede Saison bringt neue Modelle, Farben, Schnitte und Accessoires hervor und wer dem folgen möchte, muss ein gutes Gespür und vor allem eine Menge Geld haben. Aber es geht auch anders. Über Jahrzehnte hinweg halten sich Basics, die einfach zeitlos sind und immer passen!

Beim Blick in den Kleiderschrank überfällt Frauen und auch Männern dasselbe Grauen: Was soll ich nur anziehen? Ob zum Shoppingbummel, Geschäftsessen, Club-Abend oder auch zu anderen Gelegenheiten – nie hat man etwas Passendes parat. Da gibt es Farben, die schon seit der letzten Saison tabu sind, Röcke in der falschen Länge, Hemden mit unmöglichen Mustern und schließlich noch die Lieblingsstücke, von denen man hofft, sie sind irgendwann wieder modern.

Dabei kann es doch ganz einfach sein. Hat man die richtigen Basics im Schrank, lässt sich damit fast alles modisch kombinieren oder mit Accessoires aufpeppen. Diese Basics sind nämlich zeitlos, passen immer und zu jeder Gelegenheit und können mal flippig und dann auch wieder edel wirken. Sie sind echte Wunderstücke und in Momenten der Verzweifelung bei der Kleidungsauswahl immer zur Stelle, um einem ein Lächeln abzugewinnen. Man trägt sie dann mit der wohltuenden Gewissheit, dass man nichts falsch gemacht hat.

Basics für Frauen

Frauen haben einfach die größere Auswahl, was die Kleidung angeht. Das macht es aber für sie nicht gerade einfacher, immer das Passende zu finden. Wenn irgendetwas ansteht, verbringen sie oft Stunden mit ihrem Kleiderschrank und beten anschließend zum Modegott, er möge ihnen doch eine Eingebung zukommen lassen. Diese Eingebung sind dann oft einfache Dinge, die man auf den ersten Blick im Klamottengewühl fast übersieht.

Gar nicht herum kommen Frauen um eine weiße Hemdbluse. Schlicht muss sie sein, oder Rüschen, Applikationen oder sonstiges. Ob Rock, Jeans, Anzug – dieses Stück passt einfach zu allem! Wichtig ist auch die gute alte Bluejeans. Von ihr sollte mindestens ein Paar im Schrank sein, das perfekt sitzt und auch wieder ohne Schnörkel auskommt. Für etwas feierlichere Anlässe ist ein schwarzer, enger Kostümrock unentbehrlich, der bis zu den Knien reicht. Er lässt sich zu allem kombinieren und wirkt nie fehl am Platz. Und wenn es Business-Anlässe gibt, ist der Anzug im schlichten Schwarz oder mit feinen Nadelstreifen immer gut. Aufgepeppt wird er je nach Mode und Geschmack mit Blusen, Tops und Schmuck.

Wichtig sind bei Frauen auch immer Schuhe. Obwohl der Schuhschrank meist fast aus allen Nähten platzt, lassen sich die meisten Schuhe einfach nicht kombinieren. Nicht fehlen sollten auf jeden Fall ein paar schwarze Pumps. Sie sind klassisch, kommen ohne Schleifchen oder ähnliches aus und passen einfach zu allem. An kälteren Tagen weichen sie dann Paar Stiefeln, das dieselben Eigenschaften verkörpert. Und wenn es mal etwas sportlicher und legerer zugehen darf, dann sind schlichte Sneaker einfach unverzichtbar!

Basics für Männer

Die Zeiten, in denen sich kein Mann Gedanken um sein Äußeres machte, sind zum Glück lange vorbei. Heute stehen Männer beim Shoppen Frauen in fast nichts nach und wägen genau ab, womit sie sich kleiden. Gut, sie haben nicht ganz so viel Auswahl, aber trotzdem wollen sie modisch sein und mit Farben und Schnitten richtig liegen.

Wie bei der Frau auch, ist ein paar Bluejeans das wichtigste im Kleiderschrank. Aber bitte aufpassen, dass sie auch wirklich sitzen und nicht am Hinterteil herunterhängen oder ähnliches! Genauso unentbehrlich ist ein weißes T-Shirt von guter Qualität. Das sieht zur Jeans nämlich mindestens genauso gut aus, wie zum Anzug. Und da sind wir auch schon bei den nächsten Basics: Hose und Jackett! Am einfachsten ist es, wenn man sich einmal einen guten (!) Anzug kauft, der richtig passt. Dann können später Hose und Jackett auch einzeln angezogen und mit anderen Kleidungsstücken kombiniert werden.

Bei den Schuhen sollte es auf jeden Fall ein Paar schwarze Schnürschuhe aus Leder geben. Mit ihnen liegt man nie falsch und rundet jedes Outfit perfekt ab. Aber auch Turnschuhe, wenn sie nicht gerade grellbunt sind, sollten sich in jedem Schuhschrank befinden. Früher gehörte es noch zum guten Ton, dass Männer auch Hemden trugen. Heute ist das etwas lockerer. Selbst zum Anzug wird ein gutes Shirt edel – und niemand muss sich mehr mit kratzigen Hemdkrägen herumärgern!

Fazit

Es ist wirklich überraschend, wie viel man mit diesen Basics schaffen kann und wie sie sich über Jahre hinweg halten, ohne aus der Mode zu kommen. Wer hier anfangs ein bisschen mehr Geld in die Qualität investiert, hat Kleidungsstücke zur Hand, die bestimmt bald zu Lieblingsteilen werden. Und auf Dauer kann man mit ihnen sogar noch richtig viel Geld sparen!

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Mode & Kleidung Tags: gelesen: 1530 · heute: 2 · zuletzt: 23. April 2014
Kommentare sind geschlossen