Archiv

Artikel Tagged ‘Ben Whishaw’

Ben Whishaw – Erschnüffelter Erfolg

25. September 2009 Keine Kommentare

Eisig läuft es einem bei Genuss des Mitte September in den europäischen Kinos gestarteten Films „Das Parfum“ den Rücken hinunter. Lange hatte sich der deutsche Schriftsteller Patrick Süskind geziert, die Rechte für das bereits 1985 erschienene Buch zu verkaufen, da er den Stoff für unverfilmbar hielt. Produzent Bernd Eichinger und Regisseur Tom Tykwer bewiesen das Gegenteil und holten sich für die Hauptrolle des irren Mörders „Jean-Baptiste Grenouille“ zudem einen noch recht unbekannten Schauspieler vor die Kamera: Ben Whishaw.

Auf der Bühne zuhause

Ben Whishaw kam am 14. Oktober 1980 gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder James im englischen Hertfordshire auf die Welt. Er machte 2003 seinen Abschluss an der „Royal Academy of Dramatic Art“ und spielte bislang unterschiedliche Rollen auf englischen Bühnen wie z.B. dem „Royal National Theatre“. Seine bislang gefeiertste Bühnenrolle war jedoch die des Hamlet im berühmten „Old Vic Theatre“. Neben Daniel Craig, dem neuen James Bond, spielte Ben Whishaw 1999 erstmals in einem Film namens „The Trench“, einem Kriegsdrama. Es folgten weitere Rollen in Filmen wie „Mauvais passe (The Escort)“, „Baby“ (2001, Kurzfilm) und Fernsehserien wie „Others People´s Children“ und „The Booze Cruise“. Für den Film „My Brother Tom“ (2001) erhielt er u.a. den „British Independent Film Award“ als bester Nachwuchsdarsteller. Nebenrollen bekleidete er dann in „Der Kaufmann von Venedig“, eine Filmversion des Shakespeare-Klassikers, und in dem Krimidrama „Layer Cake“, wiederum an der Seite von Daniel Craig. 2005 verkörperte er in „Stoned“ Rolling Stones-Legende Keith Richards. Im selben Jahr bekam Ben Whishaw überraschend die Hauptrolle in „Das Parfum“, die seinen Bekanntheitsgrad nun im Nu steigen ließ. Weitere Film- und Theaterprojekte laufen.

„Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders“

Für den Historienfilm „Das Parfum“ hatten sich die Filmemacher wohl mit Absicht ein noch recht unbekanntes Gesicht auserkoren. Ben Whishaw gewann dabei das Rennen u.a. gegen Leonardo DiCaprio, Orlando Bloom, Matt Damon und sogar Johnny Depp. Die mit knapp 60 Millionen Euro teuerste deutsche Produktion erzählt die Geschichte des jungen Jean-Baptiste Grenouille, der in überaus tristen Verhältnissen, ohne Eltern und ohne Liebe aufwächst und eine Zähheit entwickelt, die ihn unter den schlimmsten Bedingungen überleben lässt. Seine außergewöhnlich feine Nase führt ihn zu Baldini, seines Zeichens Parfumeur-Meister auf absteigendem Ast, glänzend gespielt von Dustin Hoffman, der sein Talent erkennt und ihn als Gehilfen aufnimmt. Der Erfolg im Hause „Baldini“ lässt nicht lange auf sich warten, doch Grenouille´s Wunsch, die Düfte junger Frauen in einem Parfum zu vereinen, macht ihn zum vierzehnfachen Mörder.

Privatleben

Über das Privatleben des jungen Briten weiß die Öffentlichkeit noch recht wenig. Schließlich ist sein Ruhm noch recht frisch. Neben seinem Bühnentalent und seiner schönen Tenorstimme gibt er sich angeblich dem „Physical Theatre“ und dem Tanz hin. Auch der Bildenden Kunst und der Zucht von Katzen sei er zugetan. Zudem sei das Reisen eine seiner Passionen. Eins ist aber sicher: Unbehelligt durch die Straßen Londons zu schlendern dürfte für ihn nun endgültig vorbei sein!

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Stars & Sternchen Tags: