Archiv

Artikel Tagged ‘Rürup-Rente’

Zusatzleistungen bei der Rürup-Rente

Mit einer Rürup-Rente (auch Basisrente genannt) sollten vor allem Selbstständige, Freiberufler und Angestellte mit gutem Einkommen für die Rente vorsorgen. Der Staat unterstützt die Sparer im Fall der Rürup-Rente zusätzlich, allerdings nicht über Zulagen wie bei der Riester-Rente, sondern in Form von nicht unerheblichen Abzugsmöglichkeiten bei der jährlichen Einkommenssteuer. Derzeit können etwa 13.000 Euro an Sparbeiträgen pro Jahr als Sonderausgaben geltend gemacht werden (bis zum Jahr 2025 wird dieser Betrag auf 20.000 Euro steigen) und mindern somit die eigene Steuerschuld entsprechend. Die Rürup-Rente ist ähnlich wie die gesetzliche Rente als Leibrente konzipiert. Das bedeutet, dass der Rürup-Vertrag nicht an andere Personen vererbt oder übertragen werden kann. Viele Menschen machen sich nun Gedanken, wie sie ihre nächsten Angehörigen trotzdem für den Todesfall absichern können, um das im Rürup-Vertrag gesparte Geld nicht verfallen zu lassen, falls sie frühzeitig sterben. Darauf haben die Versicherungsgesellschaften reagiert und bieten dem Kunden neben dem eigentlichen Vertrag (zum Beispiel Fondssparplan, normalen Rentenversicherung oder fondsgebundene Rentenversicherung) im Rahmen der Rürup-Rente nunmehr verschiedene Zusatzleistungen an, die je nach Bedarf in den Vertrag integriert werden können. Solche Leistungen, wie zum Beispiel der beschriebene Hinterbliebenenschutz oder die finanzielle Absicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit können durchaus sinnvoll sein. Selbst Verbraucherschützer haben schon häufig betont, dass eine Klausel im Versicherungsvertrag, die eine Beitragsrückgewähr im Todesfall während der Ansparphase sicherstellen soll, absolut empfehlenswert ist. Fakt ist jedoch, dass viele der zusätzlichen Leistungskomponenten zu Lasten der späteren Altersrente gehen. Aus diesem Grund sollten Sparer unbedingt vor dem Abschluss einer Rürup-Rente prüfen, ob ein derartiges Kombinationsangebot für die eigenen Bedürfnisse passend und unbedingt notwendig erscheint. Manchmal ist es sogar preisgünstiger eine Rürup-Rente ohne zusätzliche Leistungen abzuschließen und die Hinterbliebenen im Todesfall lieber über eine extra dafür abgeschlossene Risikolebensversicherung zu versorgen. Am besten ist sich ausgiebig zu informieren und verschiedene Angebote zu vergleichen. Nur so stellt man sicher, dass am Ende eine Rürup-Rente gefunden, die genau diejenigen Komponenten enthält, die benötigt werden und dennoch gute Ertragsaussichten bietet.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox