Home > Wellness & Beauty > Schöne Haut durch gesunde Ernährung

Schöne Haut durch gesunde Ernährung

6. Juni 2009

„Wahre Schönheit kommt von innen“! Dieser oft verwendete Spruch trifft auf etwas ganz besonders zu: Unsere Haut. Sie dient neben ihrer Funktion als schützende Hülle auch als Anzeige dafür, was in unserem Körper nicht stimmt. Falsche, nährstoffarme und zu fettreiche Ernährung spiegelt sich in der Regel negativ auf unserem größten Sinnesorgan wieder. Wer jedoch nicht gewillt ist, regelmäßige “Nahrungssünden” zu unterlassen, wird auf eines ganz gewiss verzichten müssen: Schöne Haut!

Pflege von innen

Unsere Haut ist ein sehr empfindliches Organ, welches Fehl- oder Mangelernährung frühzeitig erkennen lässt. So werden z.B. Unverträglichkeiten gegen einzelne Nahrungsmittel oder anderer Produkte in erster Linie durch Ausschläge der Haut angezeigt. Eine sinnvolle Ernährung ist daher nicht nur für Leistungsfähigkeit und Fitness wichtig, sondern auch für die Schönheit.

Man muss kein Ernährungswissenschafter sein, um eine gesunde und schmackhafte Ernährung, die sich nebenbei positiv auf einen schönen Teint auswirkt, auf den Tisch zu zaubern. Getreideprodukte aus vollem Korn wie Brot, Müsli, Reis, Nudeln und Kartoffeln bilden dabei die Grundlage. Zwei Portionen Obst am Tag und dreimal Gemüse sollten immer fixer Bestandteil des Speiseplans sein. Auf Fleisch und Wurst darf ruhig auch einmal verzichtet werden. Versuchen Sie es anstelle dessen mit Fisch, Pute oder Hühnerfleisch. Achten Sie stets auf Vielfalt und Ausgewogenheit.

Lebenselixier Wasser

“Durstige Haut” wirkt schlaff, spröde oder sogar schuppig, daher ist die regelmäßige Zufuhr von Flüssigkeit besonders wichtig. 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit am Tag sollten Erwachsene zu sich nehmen, bei Hitze oder sportlicher Aktivität sogar noch mehr. Fehlt dem Körper Wasser, vermindert sich besonders das Depotwasser in den Hautzellen. Viel trinken gilt daher als absoluter Schönheitstipp! Mineralwasser, Kräuter- oder Früchtetees sind hierfür am besten geeignet. Kaffee, schwarzer und grüner Tee sind Genussmittel und dienen nicht der Flüssigkeitszufuhr.

Vitamine und Mineralstoffe

Vitamine und Mineralstoffe sind für Haut und Haar unentbehrlich. Besonders hervorzuheben sind die beiden Vitamine A und E. Vitamin A ist der wichtigste Vertreter für die ständige Neubildung der Haut. Die Zellwände werden stabilisiert – das Ergebnis ist eine frische, glatte Haut. Eigelb, Makrele und Lachs sind gute Lieferanten von Vitamin A. Obst und Gemüse liefern Beta-Carotin, welches vom Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Vor allem intensiv gefärbtes Obst und Gemüse, wie z.B. Karotten, Paprika, Marillen, Brokkoli etc. enthält viel Beta-Carotin.

Vitamin E dient zur Stärkung des Bindegewebes und verringert den Feuchtigkeitsverlust der Haut. Vitamin E ist vor allem in Körnern und Nüssen, d.h. in Vollkornprodukten und kalt gepressten Ölen zu finden. Pantothensäure (Vitamin B5) macht Haut und Haar geschmeidig und verleiht Elastizität und Glanz. Da Pantothensäure in fast allen Lebensmitteln vorkommt, ist unsere Versorgung mit diesem Vitamin hinreichend gedeckt.

In der “Abteilung” Mineralstoffe sind Magnesium, Eisen und Zink besonders wichtig für die Haut. Ein Mangel an diesen Stoffen führt zu rauer Haut, brüchigem Haar oder schlecht heilenden Wunden. Magnesium ist vor allem in Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten zu finden. Der beste Eisen- und Zinklieferant ist Fleisch.

Denken Sie also in Zukunft nicht nur an Ihre Leistungsfähigkeit, sondern auch an Ihre Schönheit. Nur mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung kann sich Ihre Haut von ihrer besten Seite zeigen.

Link To This Page
1. Click inside the codebox
2. Right-Click then Copy
3. Paste the HTML code into your webpage
codebox
 
Categories: Wellness & Beauty Tags: , gelesen: 2122 · heute: 2 · zuletzt: 30. September 2014
Kommentare sind geschlossen